Archive

Immer aktuell informiert

Wir auf Facebook

Online-Shop

Besuchen Sie auch unseren Online-Shop unter www.deko-und-band.de

Impressum

Basteln

Sommerzeit ist Blumenzeit und wer einen Garten, einen Balkon oder auch nur ein paar Blumenkästen sein eigen nennt, braucht im Urlaub einen lieben Menschen, der die Pflege der Pflanzen übernimmt. Wenn der seine Dienste dann noch so nett anbietet wie mit dieser Karte, kann man beruhigt in den Flieger steigen.

Karte Gutschein Blumengießen selber basteln

Schere, Cuttermesser und Kleber bereit? Auf geht’s!

Vorab angemerkt: Die Karte ist natürlich universell einsetzbar für alle Themen rund um Garten und Blumenpflege. Als Gutschein zum Blumen gießen ebenso wie um seine Rasenmäher-Dienste anzubieten (hier könnte man die Karte in Grün halten) oder für die Rosenpflege (alle Bänder sind auch in Rot oder Pink erhältlich). Oder als Willkommensgruß zum Einzug ins eigene Heim mit Garten, verbunden mit einer kleinen finanziellen Starthilfe für die erste Bepflanzung oder ein besonderes Bäumchen. Anlässe gibt es mindestens so viele wie Rosensorten … oder Halme auf dem Rasen.
Material und Anleitung auf der nächsten Seite »

Rechtzeitig zum (meteorologischen) Frühlingsanfang haben wir die Farbpalette unseres Satinband kräftig aufgestockt. Warme Naturtöne und leuchtend-bunte Farben machen dem Winter den Garaus!

Alle Farben auf einen Blick:

Satinband - neue Farben 2015

Neu sind:
  • Mandarine 032
    Wunderschöner Frühlingston, ein wenig heller und natürlicher als das klassische Orange.
  • Ocker 038
    Intensiv und leuchtend gelbgolden – wie ein Sonnentag im Spätsommer.
  • Taupe 006
    Heller, leicht ins Grau spielender Braunton, topaktuell und stylisch!
  • Flieder 082
    Wem Lila und Violett zu intensiv sind, wählt diesen Ton für seine Dekoration im Frühling oder für festliche Anlässe.
  • Maigrün 023
    Sehr beliebter und frischer Farbton, besonders (aber nicht nur!) im Frühling.
  • Olive 025
    Gedeckter Grünton, der schön mit anderen Grün- und Naturtönen harmoniert.
  • Türkis 072
    Der typische, grün-blaue Ton, der in keiner Farbpalette fehlen darf. Besonders mit Weiß und anderen Blautönen ein Muss in jeder maritimen Deko.

Den ganzen Beitrag lesen »

Wem die im Handel fertig angebotenen Karten nicht individuell genug sind, kann ganz leicht eigene tolle Kartenkreationen selbst herstellen. Wir greifen unseren „Bastelanern“ gerne unter die Arme und zeigen, wie es gemacht wird!

Selbst gebastelte Karten sind immer individuell und lassen sich passend zu jedem Event herstellen – außerdem sind diese Karten auch noch preiswert und schonen so den Geldbeutel.

Benötigt werden folgende Materialien und Werkzeuge:

  • Seidenkordel,
  • Sizoflor, 80 mm breit
  • doppelseitiges Klebeband,
  • selbstklebende Bordüre,
  • flache Holzstreuteile
  • ein 21 x 16 cm großer Bogen Karton, ca. 300 g/m2 (evtl. selbst zuschneiden)
  • normale Briefumschläge C6
  • sowie eine scharfe Papierschere
  • und ein Lineal

Jetzt kann es losgehen, zuerst den Karton im Querformat vor sich auf den Tisch legen und in der Mitte senkrecht falten. Bei dem starken Material darauf achten, dass möglichst keine Bruchkanten an der Falzung entstehen! Dann von der Rolle mit dem doppelseitigen Klebeband jeweils zwei Stücke in der Länge von 7,5 cm und 17 cm abschneiden.

Die kurzen Stücke jeweils an der Kante oben und unten waagerecht mittig auf die Karte kleben. Die längeren Stücke des Klebebandes werden nun senkrecht so auf die Karte aufgebracht, dass sie oben und unten mit den kurzen Streifen ein Rechteck bilden. Von dem Sizoflor ein Stück in der Länge von 18 cm abschneiden und dieses sauber ohne Falten auf das Klebeband legen – zuerst die Schutzfolie vom Klebeband entfernen!

Die überstehenden Reste sauber mit der Schere abschneiden, dann 45 cm Seidenkordel abschneiden und diese durch den Falz der Karte innen legen. Die Enden der Kordel mit einer schönen Schleife auf der Außenseite verbinden; eventuell überstehende Enden können natürlich auch gekürzt werden! Jetzt lassen sich nach Belieben die Streuteile auf die Vorderseite der Karte kleben. Ein kleiner Tipp: Wenn die Streuteile keinen Klebepunkt auf der Rückseite haben, empfehlen wir diese mit Hilfe einer Heißklebepistole zu befestigen. Wichtig hierbei ist auch, den nötigen Platz für den selbstklebenden Schriftzug auf der Karte freizulassen!

Die selbstklebende Bordüre jetzt auf die benötigte Länge zuschneiden, die Schutzfolie auf der Rückseite abziehen und den Schriftzug auf die Karte aufbringen.
Fertig, schon ist eine tolle, individuelle Karte entstanden, die jetzt nur noch innen beschriftet, in den passenden Umschlag gesteckt und verschickt werden muss.