Willkommen im Blog von Deko & Band!

Hier finden Sie ausführliche Dekoideen und Bastelanleitungen für die unterschiedlichsten Feierlichkeiten – so wird auch Ihr Event ein wahres Highlight! Ob Sie für jahreszeitliche Feste wie Weihnachten, Ostern, für die Sommerparty oder ein Herbstfest dekorieren möchten oder ob Sie für Geburtstage, Taufen, Konfirmationen oder Hochzeiten Anregungen zur passenden Deko benötigen – lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren und entdecken Sie die ganze Welt der Dekoration für sich!

Archive

Immer aktuell informiert

Wir auf Facebook

Online-Shop

Besuchen Sie auch unseren Online-Shop unter www.deko-und-band.de

Impressum

Die einen sind verwirrt, die anderen genervt vom Hype des vergangenen Wochenendes – dem zweifarbigen Kleid, das die Internetgemeinde wohl auf immer gespalten hat. Aber was hat das mit Deko & Band zu tun? Ganz einfach: Wir haben das Problem schon viel früher erkannt – und (zumindest für uns) weitgehend behoben!

Die gute Nachricht: Alle haben Recht – irgendwie

Deshalb halten wir uns erst gar nicht damit auf, die Farben auf dem Bild erkennen oder benennen zu wollen, sondern lassen einen neutralen Beobachter ans Werk: Photoshop ermittelt als Farbwerte ein gedecktes Malvenblau und einen mittleren Braunton. Wie um alles in der Welt wird daraus also weiß-gold oder blau-schwarz?

TheDress: Weiß-Gold?Die beste (und unterhaltsamste) Erklärung für das Phänomen haben wir auf einer englischen Seite gefunden. Kurz zusammengefasst: Das Ganze funktioniert nur, weil es sich (a) um ein Foto handelt. Das echte Kleid ist blau-schwarz und so würde es im Original auch jeder sehen, obwohl die Mehrheit es auf dem ursprünglichen Foto als weiß-gold erkennt.
Hinzu kommt, dass das Foto (b) stark überbelichtet ist und darauf (c) fast nur das Kleid, aber kaum Umgebung zu erkennen ist. So dichtet unser Gehirn die Umgebung und das entsprechende Licht hinzu, und hier schließlich kommt es zur mittlerweile legendären Spaltung der Gemüter: TheDress: Blau-Schwarz?Erkennt das Gehirn, dass dieses Bild extrem überbelichtet ist, „weiß“ es, dass auch das Kleid viel zu hell dargestellt wird, und rechnet einen Schatten hinzu, der das in Wahrheit zu hell abgebildete Kleid dunkler darstellt. Geht das Gehirn dagegen von einer normal oder sogar eher unterbelichteten Situation aus, rechnet es den dadurch entstandenen Schatten aus dem Kleid heraus – und wir sehen ihn tatsächlich nicht mehr: Aus Blau wird Weiß, aus Schwarz ein Goldton. Beeinflussen kann das niemand.

Und hier kommt unsere Lösung ins Spiel. Das Gehirn können wir nicht überlisten, aber… Den ganzen Beitrag lesen »

Rechtzeitig zum (meteorologischen) Frühlingsanfang haben wir die Farbpalette unseres Satinband kräftig aufgestockt. Warme Naturtöne und leuchtend-bunte Farben machen dem Winter den Garaus!

Alle Farben auf einen Blick:

Satinband - neue Farben 2015

Neu sind:
  • Mandarine 032
    Wunderschöner Frühlingston, ein wenig heller und natürlicher als das klassische Orange.
  • Ocker 038
    Intensiv und leuchtend gelbgolden – wie ein Sonnentag im Spätsommer.
  • Taupe 006
    Heller, leicht ins Grau spielender Braunton, topaktuell und stylisch!
  • Flieder 082
    Wem Lila und Violett zu intensiv sind, wählt diesen Ton für seine Dekoration im Frühling oder für festliche Anlässe.
  • Maigrün 023
    Sehr beliebter und frischer Farbton, besonders (aber nicht nur!) im Frühling.
  • Olive 025
    Gedeckter Grünton, der schön mit anderen Grün- und Naturtönen harmoniert.
  • Türkis 072
    Der typische, grün-blaue Ton, der in keiner Farbpalette fehlen darf. Besonders mit Weiß und anderen Blautönen ein Muss in jeder maritimen Deko.

Den ganzen Beitrag lesen »

Mitte Februar, wenn wir alle den Winter endgültig leid sind, schneit uns noch ein ganz besonderer Feiertag ins Haus. Die einen belächeln den Valentinstag als „Erfindung der Floristen“, für die anderen ist er ein Highlight fast wie Weihnachten oder Geburtstag. Fest steht: so richtig kalt lässt der 14. Februar dann doch niemanden.

Liebe geht durch den Magen – und das Auge isst mit!

Deko zum Valentinstag

Natürlich braucht es kein besonderes Datum, um dem Schatz zu zeigen, dass man ihn (oder sie) liebt. Aber so ganz entziehen kann man sich der allgegenwärtigen Stimmung, den Herzen und der rosaroten Deko in den Wochen vor dem Valentinstag auch nicht. Und es ist ja auch ganz einfach und braucht keine großen Geschenke, denn was für alle Tage im Jahr gilt, gilt auch für den Valentinstag: Liebe geht durch den Magen. So ist die schönste Überraschung oft ein besonderes Essen, zum Beispiel kleine Blätterteigteilchen mit Lachs und Fenchel oder eine Pastete, die Sie wunderbar vorbereiten können. Am Valentinstag wird so ein edles Stück natürlich liebevoll mit Teig-Herzchen verziert!

Den ganzen Beitrag lesen »